piwik-script

Intern
    Medienpsychologie

    Methoden der Beobachtung bieten oft mehr Möglichkeiten als die Datenerhebung über Fragebogen. Verschiedene Beobachtungsverfahren sind Gegenstand dieser Vertiefung, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf der Beobachtung von Mimik liegt: Ist es echte Freude oder doch ein gequältes Lächeln beim Weihnachtsgeschenk? Oftmals sind es Nuancen, die in der Mimik einen großen Unterschied ausmachen. Erkennen und beschreiben kann man solche Feinheiten mit Hilfe des Facial Action Coding System (FACS).

    FACS hat sich als der Standard für die Messung, aber auch für die Konstruktion von Mimik und Emotionen in vielen medienbezogenen Disziplinen etabliert. So werden mit Hilfe von FACS etwa künstliche Charaktere mit emotionalem Ausdruck erschaffen (z.B. in Animationsfilmen, in Computerspielen oder auch bei Robotern). Auf der Analyse-Seite ist FACS in der Grundlagenforschung und in der angewandten Forschung etabliert, zum Beispiel wenn es in der Marktforschung oder Werbewirkungsforschung um die emotionalen Reaktionen von ZuschauerInnen oder NutzerInnen geht. Weitere Anwendungsbereiche finden sich z.B. in der Neurowissenschaft, in der Forensik und in entwicklungspsychologischen, sozialen und klinischen Studien zu Emotionen.

    In dieser Vertiefung haben Sie die Gelegenheit, FACS zu erlernen, was Ihnen hilft, Mimik bewusster wahrzunehmen und Nuancen des mimischen Ausdrucks zu erkennen und einzuordnen. Dabei sind verschiedene Grade der Vertiefung in FACS möglich: mit Fokus auf dem vollständigen Erlernen des Kodiersystems mit abschließender Prüfung und Erwerb eines Zertifikats; mit Fokus auf dem Erlernen von FACS-Grundlagen und anschließender Umsetzung in kleinen Forschungsprojekten; oder Einsatz von alternativen Beobachtungsverfahren in kleinen Forschungsprojekten.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Hinweis zum Datenschutz

    Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Medienpsychologie
    Oswald-Külpe-Weg 82
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-84349
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Nord, Geb. 82
    Hubland Nord, Geb. 82