piwik-script

English Intern
Medienpsychologie

PD Dr. habil. Benjamin P. Lange

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Campus Hubland Nord
Oswald-Külpe-Weg 82

Raum 02.015

Mail: benjamin.lange@uni-wuerzburg.de
Tel.: 0931/31-86689
Fax: 0931/31-87364

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Kurzbiographie:

Benjamin Lange, PD Dr. habil., *1978; Studium u. a. der Deutschen Philologie (Linguistik sowie Kommunikation und Medien), der Englischen Philologie und der Psychologie in Kassel; journalistische Tätigkeiten in Berlin und Kassel; Tätigkeiten als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent an den Universitäten Kassel, Frankfurt am Main und Göttingen; Promotion in Psychologie an der Universität Kassel (Dr. phil.); Habilitation zur Erlangung der Lehrbefähigung (Dr. habil.) für das Fachgebiet Psychologie an der Universität Würzburg (u. a. bei Frank Schwab) mit dem Thema "Sprach-, kommunikations- und medienpsychologische Phänomene aus lebensgeschichtstheoretischer Perspektive" (29.06.2018), Erteilung der Lehrbefugnis und der Bezeichnung Privatdozent (PD) für das Fachgebiet Psychologie (28.11.2018); von 2016 bis 2018 Lehrbeauftragter für Medienpsychologie und Kommunikationswissenschaft an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt; von 2015 bis 2019 Vorsitzender der Ethikkommission des Instituts Mensch-Computer-Medien.

Seit 2007 diverse Medienauftritte (in Fernsehen und Hörfunk sowie in Print- und Online-Medien); seit 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent am Lehrstuhl für Medienpsychologie der Universität Würzburg; mehrjährige freiberufliche Tätigkeiten als Berater / Coach / Trainer; seit 2017 Lehrbeauftragter für Linguistik am Lehrstuhl deutsche Sprachwissenschaft der Universität Würzburg.

Gutachtertätigkeiten (Auswahl): Acta Linguistica; Human Nature; Journal of Cross-Cultural Psychology; Perspectives on Psychological Science; DGPs-Fachgruppentagung Medienpsychologie; Journal of Language and Social Psychology; Frontiers in Psychology; Proceedings of the Royal Society B; Leibniz-Institut für Wissensmedien, Postdoc Network “Cognitive Conflicts During Media Use”; Scientific Reports - Nature; Journal of Computer-Mediated Communication, Creativity Research Journal.

Mitglied u. a. der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (Fachgruppe "Medienpsychologie"), der International Communication Association (Language and Social Interaction; Communication Science & Biology) und der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (u. a. Fachgruppen "Digitale Kommunikation" und "Mediensprache - Mediendiskurse").

Interessen und Forschungsschwerpunkte:

Aspekte menschlicher Kommunikation und Medienproduktion sowie -nutzung / -rezeption aus biopsychosozialer Perspektive (u. a. sprachliche Gewandtheit, Online-Dating, Videospiele)

Medienberichterstattung (Auszüge):

WDR fernsehen

Planet Wissen, Thema: "Menschliche Partnerwahl" (TV;  Studiogast)

ARD / EinsPlus

Klub Konkret, Thema: "Schönheitswahn" (TV; Studiogast)

WDR fernsehen  

Quarks, Thema: "(Online-)Dating" (TV; Interview / Studiogast / Beratung)

Men's Health (USA)

"5 Ways to Seduce Her..." (Online; Interview, Beratung)

NDR fernsehen

Das Experiment mit Linda Zervakis (mehrfach), Thema u. a.: "Körpersprache" (TV; Interview / Studiogast / Beratung)

Publikationen und Vorträge

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Lehrstuhl für Medienpsychologie
Oswald-Külpe-Weg 82
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-84349
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 82
Hubland Nord, Geb. 82