piwik-script

English Intern
Medienpsychologie

Tiervideos im Internet

16.05.2018

Lustige, putzige und rührende Tiervideos begeistern das Internet. Seit Jahren gehören Katzenvideos zu den meistgeklickten im Internet. Herr Prof. Schwab erklärt in der Saarbrücker Zeitung, warum das so ist.

Youtube und Facebook sind voll von schnurrenden Stubentigern und lustigen Hundewelpen, putzigen Igeln und niedlichen Elefanten-Babys. Kein Wunder, sagt Frank Schwab, die meisten Tiere, die wir mögen, entsprechen dem Kindchenschema“„Sie wirken wie Schokolade: Sie triggern bestimmte Mechanismen im Gehirn und hellen die Stimmung auf.“

Den gesamten Artikel können Sie hier lesen.

Zurück