English Intern
Medienpsychologie

Sind Smartphones gefährlich für Kinder? Die umstrittene Studie der Bundesregierung

31.05.2017

Konzentrationsstörungen, Hyperaktivität und Probleme bei der Sprachentwicklung: laut BLIKK-Studie des Bundesgesundheitsministeriums sind das die Folgen eines übermäßigen Smartphone-Konsums bei Kindern. Prof. Schwab kritisiert im Interview Methode und Ergebnisse.

Laut Herrn Prof. Schwab werden im Allgemeinen neue Medien gern und oft verteufelt. „Das ist ein großer Trend in der Medienforschung.“ Sobald ein neues Medium auftaucht, wird über die Gefahren diskutiert. Das Fazit der Studie scheint klar: Eltern sollen ihre Kinder lieber zum Spielen nach draußen schicken.

Warum wir digitale Medien nicht verteufeln sollten, erklärt Herr Prof. Schwab in einem Interview im Business Insider Deutschland.

 

 

Zurück

Kontakt

Lehrstuhl für Medienpsychologie
Oswald-Külpe-Weg 82
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-84349
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 82