English Intern
    Medienpsychologie

    Bilder, die Angst machen- 3. Fachtagung Jugendschutz und Nutzerkompetenz der BLM

    16.05.2017

    Auf der 3. Fachtagung Jugendschutz und Nutzerkompetenz der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien disktutierte u.a. Prof. Frank Schwab die Wirkung von Krisenberichterstattung auf Kinder und die Herausforderung von Journalisten sowohl die Informationspflicht als auch den Jugendschutz bei der Berichterstattung zu beachten.

    Die Berichterstattung über Terroranschläge, Amokläufe und andere Krisen ist eine Herausforderung für Journalisten: Einerseits besteht die Informationspflicht, andererseits besteht auch die Pflicht zur Sorgfalt, zum Opferschutz sowie zum Jugendschutz. Welche Spuren hinterlässt dies bei Kindern und Jugendlichen? Die 3. Fachtagung Jugendschutz und Nutzerkompetenz der BLM zu Katastrophen und Krisen in den Medien griff diese und viele weitere Fragen auf und beleuchtete dabei in einer Diskussion mit eingeladenen Gästen psychologische, ethische, rechtliche, journalistische sowie pädagogische Aspekte. Gäste waren u.a. Prof. Frank Schwab sowie Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien, Dr. Maya Götz, Leiterin des Internationalen Zentralinstituts für das Jugend- und Bildungsfernsehen und Gesine Cukrowski.

    Die Fachtagung fand am 10. Mai 2017 von 11:00 bis 15:30 Uhr in der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien in München statt.

    Weitere Informationen zur Fachtagung finden Sie hier.

     

     

    Zurück

    Kontakt

    Lehrstuhl für Medienpsychologie
    Oswald-Külpe-Weg 82
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-84349
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Nord, Geb. 82