piwik-script

Intern
Medienpsychologie

News-Archiv

Von Nazizeit bis Mauerfall: Fiktional aufbereitete Zeitgeschichte erzielt im deutschen Fernsehen hohe Zuschauerzahlen. Warum eigentlich? Auf Spurensuche mit einem Produzenten, einem Regisseur und einem Medienpsychologen.

Mehr

Eine von Kaspersky Lab beauftragte Cyberpsychologie-Studie am Lehrstuhl für Medienpsychologie zeigt: Cyberkriminelle machen sich menschliche Schwächen zunutze und bringen den Anwender mittels Social Engineering zur Preisgabe sensibler Daten.

Mehr

Christine Hennighausen, Medienpsychologin der Universität Würzburg, auf dem Mobile Media Day 2014 über Smartphones als Statussymbol bei der Partnerwahl.

Mehr

"Aus evolutionärer Perspektive ist die menschliche Psyche noch nicht auf das Internet und seine Gefahren eingestellt", sagt Astrid Carolus, Medienpsychologin an der Universität Würzburg. "Die meisten Menschen nutzen das Internet noch nicht länger als 20 Jahre. Dieser Zeitraum ist aus evolutionärer Sicht weniger als ein Wimpernschlag."

Mehr

Das Phänomen “Mobbing” ist nicht neu: Kinder und Jugendliche drangsalierten sich schon immer. Neu ist jedoch, dass es auch beim Verlassen des Schulgebäudes nicht aufhört. Digital verfolgen die Täter ihr Opfer bis in das Kinderzimmer.

Mehr
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Lehrstuhl für Medienpsychologie
Oswald-Külpe-Weg 82
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-84349
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 82
Hubland Nord, Geb. 82