piwik-script

Intern
Medienpsychologie

News-Archiv

Dr. Benjamin Lange analysierte für die Deutsche Welle das verbale und non-verbale Kommunikationsverhalten Trumps.

 

Mehr

Die Tagung des Wissenschaftsnetzwerks Menschliches Verhalten in Evolutionärer Perspektive fand in diesem Jahr unter dem Motto „Sex und Sender”. Der Lehrstuhl Medienpsychologie war mit insgesamt sechs Vorträgen und drei Postern vertreten.

 

Mehr

„Hate Speech und Fake News“ sind eigentlich keine neuen Phänomene, haben allerdings in letzter Zeit eine neue Dimension bekommen. Diesem Thema widmete sich eine Fachveranstaltung bei der auch Prof. Dr. Schwab und Dr. Carolus Vorträge hielten.

 

Mehr

Prof. Dr. Schwab kommentiert in der Saarbrücker Zeitung die neu verfasste Diskriminierungsrichtlinie im Pressekodex.

 

Mehr

Bei der EM im Sommer 2016 war für die Schweizer Nationalmannschafft im Achtelfinale Schluss. Trotzdem haben sie einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Stichwort Trikotgate. Kerstin Neuber erklärt die Situation und die Vorgehensweise aus der Sicht Pumas.

 

Mehr

Über soziale Netzwerkseiten verbreiten sich Falschinformationen in rasanter Geschwindigkeit. Diesem Phänomen fielen auch schon bekannte Persönlichkeiten wie Stefan Raab, Grünen-Politikerin Renate Künast oder auch Hillary Clinton während des US-Wahlkampfs zum Opfer. Aus Sorge vor Manipulation wollen Politiker nun gegen die Fake-News vorgehen.

Mehr

What If the Rival Drives a Porsche? Luxury Car Spending as a Costly Signal in Male Intrasexual Competition. Dieser Artikel ist im Dezember in der online Zeitschrift Evolutionary Psychology erschienen, welche vom SAGE-Verlag herausgegeben wird.

Mehr

In diesem Jahr fand der Nationale IT-Gipfel mit dem Schwerpunkt digitale Bildung in Saarbrücken statt. Auch der Arbeitsbereich Medienpsychologie war zu einem Experteninterview zum Thema „Kommunikationslogik sozialer Netzwerke, Selektion von Informationen, Wahrnehmungsprozesse, Mensch–Maschine–Computer“eingeladen.

Mehr

Seit dem Rauswurf des seit Jahrzehnten auftretenden Nikolaus von Mühldorf kennt der Hass auf die Bürgermeisterin offenbar keine Grenzen. Auf ihrer Facebook-Seite bekam sie sogar Morddrohungen. Sie hatte den Nikolaus entlassen, weil er eine Aktion der „Identitären Bewegung“ pries, einer rechtsextremen Vereinigung, die der Verfassungsschutz beobachtet. Eigentlich wäre die Sache schon aus der Welt. Der Nikolaus distanzierte sich von den Rechten, die Bürgermeisterin nahm den Rauswurf zurück. Nur im Netz toben ihre Gegner weiter.

Mehr
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Lehrstuhl für Medienpsychologie
Oswald-Külpe-Weg 82
Campus Hubland Nord
97074 Würzburg

Tel.: +49 931 31-84349
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 82
Hubland Nord, Geb. 82